Mahl anders

Mahl anders

Schlagwörter: , ,

Pankratiusmahl am Reformationstag

Nach der Andacht in der Kirche, in der Pastor Vetter über Jesu Ruf „kehrt um“ und die Notwendigkeit stetter Reformbereitschaft gepredigt hatte, gestaltete das Duo „voice over piano“ (Sara Dähn und Thomas Blaeschke) den Übergang zum Mahl mit drei Liedern. Bei allerlei Mitgebrachtem wurden nicht nur die angemeldeten Gäste sondern auch die spontan gekommen satt.

Horst Bellmer, Vorsitzender der St.-Pankratius-Stiftung-Stuhr, freute sich sehr über den regen Zuspruch. Es sei schließlich das erste Mal, dass das Pankratiusmahl in dieser Form veranstaltet wurde.

Ein Teil der mitgebrachten Speisen

Die Stellvertretende Bürgermeisterin, Kristine Helmerichs, überbrachte die Grüße der Kommunalgemeinde Stuhr. Neben ihr der Vorsitzende der Stiftung, Horst Bellmer

Die Auswahl fiel nicht leicht.

Ein Blick in den Saal