Lucia-Andacht, Lichterkirche und Konzert

Lucia-Andacht, Lichterkirche und Konzert

Am Wochenende des Dritten Advent kamen wieder zahlreiche Besucher in die Stuhrer Kirche. Am Freitag fand erstmals eine Andacht anlässlich des Luciatages (13.Dezember) statt. Der Kinderchor „Kids mit Pfiff“ aus Heiligenrode unter der Leitung von Livia Rosa sowie der Chor Chorios unter der Leitung von Kirsten Artal gestalteten den musikalischen Rahmen. Kirsten Höfener und Nicola Levin erzählten mit Hilfe eines Kamishibais die Legende der Lucia

„Lucia“ und die Chöre
Kirsten Höfener und Nicola Levin (v.l.) erzählen die Lucia Legende

Lichterkirche

Am Sonnabend fand dann die traditionelle Lichterkirche statt. Nur von Kerzen wurde der Kirchraum erhellt. In der Stille konnte die besondere Atmosphäere genossen werden.

Die Stuhrer Kirche erhhellt nur durch den Schein der Kerzen

Konzert im Anschluss an die Lichterkirche

Ebenfalls am Sonnabend fand im Anschluss an die Lichterkerze das traditionelle Konzert „Musik und Wort“ statt. Kirsten Artal sang Quia respexit (BWV 243), Wie lieblich klingt es in den Ohren (BWV 133) und Auch mit gedämpften schwachen Stimmen (BWV 36) während Olga Burmeister an der Orgel die Stücke begleitete. Pastor Vetter laß zwischen den Liedern Geschichten bekannter und weniger bekannter Autoren rund um das Thema Christi Geburt.