Erntedank in Stuhr

Erntedank in Stuhr

Schlagwörter:

Festgottesdienst mit großer Beteiligung

Am ersten Sonntag nach Michaelis, dem Tag des Erzengels Michael, der seit 493 immer am 29. September begangen wird, wurde in der Kirche in Stuhr Erntedank gefeiert. Die Landjugend Stuhr-Stickgras brachte zu Beginn des Gottesdienstes die Erntekrone, die am Tag zuvor noch den Erntefestumzug „angeführt“ hatte, in den Altarraum. Hier fanden sich schon zahlreiche von der Bäckerei Helmers gestiftete Brote, eine ganze Menge vom Hofladen Mahlstedt gespendete Feld-, Strauch- und Baumfrüchte, und weitere von Stuhrern gespendete Gaben.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Turmraum gemeinsam einiges verspeist und das Erntedankbrot in Teile geschnitten, welche die Gottesdienstbesucher mit nach Haus nehmen konnten.

Mitglieder der Landjugend Stuhr-Stickgras tragen die Erntekrone

 

Unser „Dankbrot“ 2018

 

Im Turmraum im Anschluss an den Gottesdienst schmeckte das Brot