Der Papst schwitzt?

Der Papst schwitzt?

Schlagwörter: ,

Zwischen 500 und 600 Menschen trafen sich zum Gottesdienst am Rathaus in Stuhr unter dem Motto „Christlich sind wir Stuhr“ anlässlich des Reformationsjubiläums.

Vor 500 Jahren sorgten die 95 Thesen Martin Luthers für viel Wirbel. In den folgenden Jahren wurde dann von allen Seiten immer wieder auf die falschen Ansichten der anderen Seite verwiesen. Die Feierlichkeiten im Jahr 2017 setzten ganz bewusst einen anderen Akzent. Dies wurde in den kurzen Stellungnahmen der Gastprediger deutlich.

Frau Gabriele Lachner, Ökumene Beauftragte, skizzierte in ihren Worten die Notwendigkeit der Verständigung.

Frau Gabriele Lachner, Ökumene Beauftragte, skizzierte in ihren Worten die Notwendigkeit der Verständigung.

Superintendent Jörn-Michael Schröder nahm einen Witz über den Papst in einer Sauna als Aufhänger für den Aufruf auch weiterhin aufeinander zuzugehen.

Superintendent Jörn-Michael Schröder

Superintendent Jörn-Michael Schröder nahm einen Witz über den Papst in einer Sauna als Aufhänger für den Aufruf auch weiterhin aufeinander zuzugehen: Der Papst schwitzt erstmals in einer Sauna und es gefällt ihm so gut, dass er sagt: „So gut hab ich mich lange nicht gefühlt. Dies mach ich morgen gleich nochmal.“ Daraufhin erwidert seine Begleitung: „Das geht nicht! Morgen ist gemischte Sauna.“ „Macht nichts“, antwortet der Papst, „mit den paar Protestanten werden wir auch noch fertig!“

Domkapitular Martin Schomaker machte mit Beispielen aus seinem Leben deutlich, wie wichtig die Betonung der Gemeinsamkeiten ist .

Domkapitular Martin Schomaker machte mit Beispielen aus seinem Leben deutlich, wie wichtig die Betonung der Gemeinsamkeiten ist .

Kreispfarrer Bertram Althausen verglich die Geschichte der Evangelischen und Katholischen Christen mit der eines Geschwisterpaares und betrachtete die Ereignisse in den 500 Jahren unter diesem Gesichtspunkt

Kreispfarrer Bertram Althausen verglich die Geschichte der Evangelischen und Katholischen Christen mit der eines Geschwisterpaares und betrachtete die Ereignisse in den 500 Jahren unter diesem Gesichtspunkt.

Lektorinnen und Lektoren aus den sieben evangelischen und katholischen Kirchengemeinden beteiligten sich am Gottesdienst.

Lektorinnen und Lektoren aus den sieben evangelischen und katholischen Kirchengemeinden beteiligten sich am Gottesdienst (siehe auch das nächste Bild).

Lektorinnen

Bläser aus den Gemeinden Brinkum, Seckenhausen und Heiligenrode begleiteten die Lieder und aus fast allen Chören der Gemeinden waren Sänger und Sängerinnen mit im Projektchor für diesen Gottesdienst aktiv. Durch die Liturgie führten vier der zur Zeit zehn ortsansässigen Geistlichen.

Die vereinigten Bläser

Die vereinigten Bläser

Die vereinigten Sängerinnen und Sänger.

Die vereinigten Sängerinnen und Sänger.

Im Anschluss an den Gottesdienst begann das Festprogramm mit vielfältigen Möglichkeiten für Kinder sich kostenfrei zu amüsieren. Vom Kaninchenstreicheln beim Verein J2, über Specksteinbearbeitung bei der Evangelischen Jugend der Wesermarsch, hin zu Astronautentrainer und Bungee-Spider oder Zielangeln beim Sportfischerverein Bremen-Stuhr. Eltern fanden beim Bücherflohmarkt der Evangelisch.-öffentlichen Bücherei Stuhr Schmöker zum Kilopreis oder bei der St.-Pankratius-Stiftung-Stuhr eine Käseplatte. Das Glücksrad des Landfrauenvereines Stuhr-Stickgras und die Tombola der Kirchengemeinde Stuhr sorgten für die kleine oder große Freude zwischendurch. Die von der Kreissparkasse gestifteten Flüge gewannen in diesem Jahr durchweg kleine Steppkes, die nun erst noch mal sehen müssen, was Mama und Papa dazu wohl sagen. Da gleichzeitig der Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Stuhr stattfand, gab es auch viel Feuer und Wasser zu sehen. Apropos Wasser, dies kam dann auch aus den Wolken, so das der mitreißende Auftritt der Sambatrommelgruppe Sambrassa kurz unterbrochen werden musste. Noch härter traf es die Blockener Blasmusikanten. Der Regen wollte nun nicht aufhören. Doch alle, die nun anfingen aufzuräumen, waren noch nie so spielfreudig bei ihrem freiwilligen Dienst unterhalten worden.(rv)

Hier noch ein paar Impressionen:

GS 11

Der Bücherflohmarkt

Der Bücherflohmarkt

Sambrassa

Sambrassa

Der Bungee-Spider

Der Bungee-Spider und der Sportfischerverein Bremen-Stuhr e.V.

Die Evangelsiche Jugend der Wesermarsch und das Specksteinangebot

Die Evangelsiche Jugend der Wesermarsch und das Specksteinangebot

Die Blockener Blasmusik trortz dem Wetter.

Die Blockener Blasmusik trortz dem Wetter.

Sambrassa umringt von den Besuchern

Sambrassa umringt von den Besuchern